Biathlon
Kati Wilhelm beim Lauf (Quelle: Picture-Alliance )

Biathlon ist eine Kombinationssportart bestehend aus dem Skilanglauf und dem Schießen und zählt heute in Europa zu einer der populärsten Windersportarten.
Die meisten Biathleten beginnen bereits im Kindes- oder Jugendalter mit dem Langlaufsport und wechseln dann zum Biathlon. Häufig geschieht dieser Wechsel in der Jugendzeit, sodass die Athleten ab diesem Zeitpunkt sowohl das Laufen als auch das Schießen trainieren. Zum Biathlon werden Skatingski  verwendet, die etwa 1.250 g schwer und max. 5 cm breit sind. Die Länge der Ski ist abhängig von der Körpergröße des Sportlers und nicht limitiert.
Zum Schießen werden leichte Kleinkalibergewehre verwendet, deren Gewicht zwischen 3,5 und 6 kg liegt und die nur manuell zu repetieren sind. Die Munition hat ein Kaliber von 5,62mm. Geschossen wird je Schießen auf fünf Scheiben, die in einer Entfernung von 50 m angebracht sind. Der Trefferbereich einer Scheibe beträgt im Durchmesser 4,5 cm im Liegendanschlag bzw. 11,5 cm im Stehendanschlag.

Robert Wick
 
Sponsoren